Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

Kreisvereinigung Wuppertal

23.8.2017
Startseite
August 2017
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6
 7 8 910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

31.12.2017

Musterbrief an den Aufsichtsrat der Landesmesse Stuttgart

Stoppt die Militärmesse ITEC 2018

Vom 15. bis 17. Mai 2018 soll die Militär-und Waffentechnikmesse "International Forum for the Military Training, Education and Simulation Sectors" (ITEC) zum ersten Mal in der Landesmesse Stuttgart stattfinden. An der ITEC 2014 in Köln nahmen rund 110 Rüstungsunternehmen teil - darunter Rheinmetall und ThyssenKrupp. Die Proteste zur ITEC 2014 führten dazu, dass die Koelnmesse der ITEC für 2018 eine Absage erteilt hat.

Sonntag, 31. Dezember 2017, variabel

Dezentral

https://www.ohne-ruestung-leben.de/mitmachen/stoppt-die-militaermesse-itec-2018.html

Wir finden: Software, die das Töten im Krieg simuliert, darf in Stuttgart weder angeboten noch verkauft werden. Mit unserer Aktion können Sie den öffentlichen Druck verstärken.   Machen Sie mit! Nutzen Sie unseren Musterbrief und fordern Sie von Bürgermeister Föll und dem Aufsichtsrat der Landesmesse Stuttgart:

Folgen Sie dem Beispiel Köln.

Kündigen Sie den Vertrag mit dem Veranstalter der ITEC

mehr...

21.08.2017

Trumpismus in Charlottesville

Von Mumia Abu-Jamal

Die Schockwellen der Ereignisse von Charlottesville in Virginia am 12. August waren weltweit spürbar, und sie hallen immer noch nach. Der Hass, der die Straßen dieses Ortes überflutete, zeigte ein Panorama der Paranoia: Die US-amerikanische »Stars and stripes«-Flagge neben Hakenkreuzfahnen und anderen Naziinsignien, Kreuze des Ku-Klux-Klan und Konterfeis des US-Präsidenten Donald Trump.

mehr...

21.08.2017

Fédération Internationale des Résistants (FIR) / Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR)

Die FIR warnt dringend vor einer weiteren Eskalation der militärischen Spannungen in Asien und Lateinamerika seitens der US-Regierung.

Mit großer Sorge verfolgt die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer (FIR) - Bund der Antifaschisten die zunehmende Drohung mit militärischer Gewalt im Konflikt zwischen den USA und Nordkorea. Sichtbare Zeichen sind dafür nicht nur Waffentests, sondern die steigenden Zahlen von Militärmanövern in der Region um Korea. Wir missbilligen ausdrücklich die Manöver der USA, Südkoreas und Japans in diesem Gebiet ebenso wie die militärische Präsenz von mehr als 28.000 US-Soldaten im Süden der koreanischen Halbinsel. Die Aufstellung des US-Raketenabwehrsystems THAAD in Südkorea stellt eine weitere Eskalationsstufe in der Bedrohungsstrategie dar und zielt auf die Fähigkeit zum Erstschlag, die sich auch gegen die Sicherheit der VR China richtet.

mehr...

19.08.2017

Henri Martins Briefe aus Indochina an seine Familie

Saigon, 19. August 1947

Liebe Eltern,

Eure Briefe vom 8. und 11. August habe ich erhalten.

mehr...

17.08.2017

Heftige Diskussionen über die geplante Waffenmesse ITEC 2018 in Stuttgart

Im Mai 2018 soll die Waffentechnik- und Militärmesse ITEC zum ersten Mal in Stuttgart stattfinden - der bisherige Standort Köln hat der ITEC eine Absage erteilt. Paul Russmann von Ohne Rüstung Leben hat bereits mehrere Schreiben an Michael Föll (CDU), den Ersten Bürgermeister der Stadt Stuttgart gesendet. Die aktuellen Entwicklungen.

mehr...

14.08.2017

Trumps Truppe

Von Jürgen Heiser

Die US-Waffenlobbyisten der National Rifle Association wähnen sich auf der Vorstufe zu einem Krieg gegen die angebliche Vorherrschaft der Linken

mehr...

08.08.2017

James Baldwin - Krieger der Worte

Von Mumia Abu-Jamal

Er kam am 2. August 1924 in einem Krankenhaus in Harlem mit dem Geburtsnamen James Arthur Jones zur Welt. Im zarten Alter von drei Jahren erhielt er von seinem Stiefvater den Nachnamen »Baldwin«, der in der Welt der Literatur und unter Schwarzen bis heute nachklingt.

mehr...

08.08.2017

Wo bleibt ein Verbot des „Rudolf-Heß-Marsch“ am 19. August in Spandau?

Offener Brief und Pressemitteilung der Berliner Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschist*innen und Antifaschisten

mehr...

08.08.2017

Pressemitteilung der DFG-VK

Friedensaktivisten zeichnen Bundeswehr-PR-Agentur aus

Das „Goldene G36“ für „Verdienste in der militärischen Nachwuchswerbung - insbesondere für 1.907 minderjährige Rekruten 2016“ bekam am Wochenende die PR-Agentur „Castenow Communications GmbH“ verliehen. Das Düsseldorfer Unternehmen ist für eine seit zwei Jahren laufende Bundeswehr-Nachwuchs- und Image-Werbekampagne verantwortlich.

mehr...

06.08.2017

Der Schriftstellerverband Deutscher PEN kritisierte am Freitag die Einladung der »Stiftung Lesen« an Mandatsträger der AfD

Die durch die »Stiftung Lesen« ausgesprochene Einladung an Mandatsträger der AfD, sich am 17. November beim bundesweiten Vorlesetag als »größtem Vorlesefest zwischen der Nordseeküste und den Alpen« an Kitas und Schulen einzubringen, »macht den Bock zum Gärtner«, so die Präsidentin des deutschen PEN, Regula Venske.

mehr...

03.08.2017

Pressemitteilung der DFG-VK

Keine weiteren Toten! - Den gefährlichen Mali-Einsatz beenden

Friedensgesellschaft fordert ein Ende der Bundeswehr-Mission in Nordafrika: Der Einsatz sei politisch falsch und gefährlich. Bereits im Mai warben Friedensaktivisten in Fritzlar (Hessen), dem Heimatstützpunkt der nun umgekommenen Soldaten, für einen Truppenabzug.

mehr...

© VVN-BdA Wuppertal