Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten

Kreisvereinigung Wuppertal

19.9.2018
Termine
September 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2
 3 4 5 6 7 8 9
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Oktober 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4 5 6 7
 8 91011121314
15161718192021
22232425262728
293031

November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
 1 2 3 4
 5 6 7 8 91011
12131415161718
19202122232425
2627282930

03.10.2018

Krieg beginnt hier! Setzen wir Zeichen für den Frieden! Am 3.10. auf nach Kalkar!

Am 3. Oktober feiert Deutschland die Vereinigung seiner Teilstaaten auf der Grundlage eines Friedensvertrages zur Einheit Deutschlands, des 2+4-Vertrages. Dieser Vertrag wird durch die Militäreinrichtungen von Bundeswehr und NATO in Kalkar ständig gebrochen. Eine im Vertrag vereinbarte europäische Friedensordnung ist nicht in Sicht. Die zunehmenden Spannungen zwischen der NATO und Russland bergen die Gefahr eines neuen großen Krieges in Europa

Im nahegelegenen Kalkar am Niederrhein befindet sich eine der wichtigen Militäreinrichtungen für einen solchen Krieg, den die dortigen Militärs für möglich erklären!

Mittwoch, 03. Oktober 2018, ab 11:30 Uhr

Von-Seydlitz—Kaserne Kalkar

http://demo-kalkar.de

11:30 - 12:10 Uhr Auftaktkundgebung Von-Seydlitz—Kaserne

12:10 - 12:45 Uhr Demonstration zum Marktplatz Kalkar

13:00 - 13:45 Uhr Abschlusskundgebung Marktplatz Kalkar

mehr...

31.12.2018

Rettet das Archiv des Widerstandes an Rhein und Ruhr

Landesausschuss der VVN-BdA

Die Fluten, die in Wuppertal am vergangenen Dienstag aus den Gullilöchern emporstiegen, haben im Archiv der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der Antifaschisten in der Gathe 55 erheblichen Schaden angerichtet.

Montag, 31. Dezember 2018, beliebig

Wuppertal

Wertvolle Schriftstücke aus den Hinterlassenschaften antifaschistischer Widerstandskämpfer, darunter Prozessakten, Protokolle und Niederschriften aus der Haft wurden z.T. stark beschädigt. Ihre Rettung bedarf großer Anstrengungen, auch finanzieller. Vor allem muss jetzt im Raum Rhein/Ruhr ein geeigneter neuer Raum gefunden werden, denn der bisher genutzte Keller ist vollkommen ungeeignet.

Wir rufen dazu auf, der VVN-BdA zu helfen:

-finanziell (Spendenkonto: IBAN DE 03 3601 0043 0028 2124 35) auch durch Beitritt in die VVN-BdA

-durch Beseitigung der entstandenen Raumnot. Günstige Mietangebote sind willkommen

-durch freiwillige Helferinnen und Helfer

Der Landesausschuss der VVN-BdA NRW

Falk Mikosch - Silvia Rölle - Jochen Vogler  

42107 Wuppertal, Gathe 55, nrw@vvn-bda.de, www.nrw.vvn-bda.de

Spendenkonto: Postbank Essen IBAN DE 03 3601 0043 0028 2124 35

© VVN-BdA Wuppertal